Schulranzen

SchulranzenWenn sich Kinder einen Schulranzen aussuchen d├╝rfen, dann w├Ąhlen sie einen, der ihnen gef├Ąllt. Denn sie m├╝ssen ihn t├Ąglich tragen und vergleichen ihn mit dem ihrer Freunde.
Ein Schulranzen sollte also mit der Pers├Ânlichkeit des Kindes harmonieren, indem er eine individuelle Note besitzt.
Das kann die Farbe sein, die Musterung oder ein Bild, welches das Hobby des Kindes verr├Ąt. Zum Beispiel Fu├čball oder Pferde.

Gute Trageeigenschaften sind wichtig

Der moderne Schulranzen besitzt alle Vorz├╝ge, um nicht als Last empfunden zu werden. Dazu geh├Âren
etwa 4 Zentimeter breite, gepolsterte und verstellbare Tr├Ąger. Der Ranzen sollte nicht mehr als 1,3 Kilo Leergewicht auf die Waage bringen. Mit den B├╝chern und allen Schulmaterialien wird er sonst zu schwer f├╝r den kindlichen R├╝cken.
Klar, dass ein guter Schulranzen auch wasserdingt sein muss. Regen zwischen den Heften macht keinen guten
Eindruck. Das R├╝ckenteil des Schulranzens sollte atmungsaktiv beschaffen sein, das ist wichtig an warmen
Tagen und verhindert Druckstellen. Um Haltungssch├Ąden der Kinder vorzubeugen, ist es gut, wenn der neue Schulranzen auch noch ergonomisch geformt ist. Wennn er gut auf dem R├╝cken aufliegt, dann besitzt er alle geforderten Attribute. Als Faustregel kann man sagen, dass der Schulranzen nicht ├╝ber die Schultern seiner Tr├Ągerin oder seines Tr├Ągers hinausragen sollte.

Schulranzen Onlineshop

Eine Auswahl der besten Angebote in deutschen Onlineshops:

Den Schulranzen vor dem Kauf ausprobieren

Schulranzen Sammies
Schulranzen Sammies

Nat├╝rlich sollten Kinder ihren neuen Schulranzen, bevor er gekauft wird, in Ruhe ausprobieren. Dann zeigt sich schnell, ob er zum Kind passt oder nicht. Denn nicht alle Kinder einer Altersgruppe sind gleich gro├č und haben dasselbe Gewicht. Der Schulranzen sollte sich also auch dem K├Ârper der Kinder anpassen, nicht umgekehrt.
F├╝r einen guten Sitz sorgt zus├Ątzlich ein sogenannter H├╝ftgurt. Reflektoren bringen zus├Ątzliche Sicherheit, das ist im Stra├čenverkehr wichtig. Optimal, wenn diese der Norm DIN 58124 entsprechen. Auch das GS-Zeichen f├╝r „gepr├╝fte Sicherheit“ und das AGR-Siegel f├╝r „Aktion gesunder R├╝cken“ liefern den Eltern wichtige Orientierungspunkte.

Kinderw├╝nsche nicht ├╝bergehen

Wenn Eltern versuchen, dem Kind einen Schulranzen zu kaufen, der ihm ├╝berhaupt nicht gef├Ąllt, erweisen sie
sich und dem Kind keinen Gefallen. Besser ist es, Alternativen zu finden. Kinder k├Ânnen sehr vern├╝nftig sein,
wenn Eltern ihnen positive Aspekte klar machen. Die Kunst besteht darin, einen f├╝r alle Seiten befriedigenden
Kompromi├č zu finden.

Der Schulranzen wird das Kind viele Jahre begleiten. Deshalb ist es sinnvoll, das gute St├╝ck auch unter dem
Aspekt zu w├Ąhlen, dass sich Moden ├Ąndern und auch der Geschmack des Kindes.